Mc Laren M1A

Bausatz: Phoenix Racecars  Chassis :  Schöler Striker 5513D, mit Carbonteilen 
Felgen : SSH 15/16 , vorne 6 mm, hinten 15 mm breit
Felgeneinsätze : im Kit enthalten
Fahrereinsatz :  Phoenix Racecars
Lackierung : Werksblau metalic, Fahrerwanne, Auspuffrohre sowie Teile der Motorattrappe wurden mit schwarzer "Game Workshop" Grundierung lackiert.
Reifen: Vorne 23,5mm  hartes Mossgummi , hinten 25,8mm Wiesel
Radstand / Spurbreite: 95mm / 75,5mm
Motor : Fox 10
Besonderheiten: Phoenix Racecars Detail Fotoätzteilesatz, Felgenringe von Bleck tiefergesetzt und hochglanzpoliert. Ventile von Sakatsu in den Felgen eingebaut. Motorverkablung mit Teilen von Automobilminiaturen, Weissmetallspiegel (im Bausatz enthalten) mit Ätzteilen von Phoenix Racecars als Spiegelfläche und diese poliert. Reifendecals vom Werk , Schlauchverschraubung und Ölleitung von Sakatsu. Die besten Amaturenringe vom Automobilminiaturen. Verglasung der Amaturen mit Uhu 2K-Kleber. Das Ätzteil vom Lenkrad wurde aus einem Ätzteilesatz vom Porsche 917 entwendet. Der Feuerlöscher ist ein Aludrehteil aus dem Kit welcher mit Tamiya red clear lackiert wurde. 

 

Gewicht : 165g, ausgebleit auf 180g

mit 20  Concourepunkten beim DSC-Cup Lauf am 13.10.2007 in Siegen bewertet

zurück

unverkäuflich